"Aus alter Wurzel neue Kraft…"

Zur Förderung des Schützennachwuchses in Dolberg wurde im April 1952 die Avantgarde gegründet. Erster Kommandeur war Bernhard Brehe. Zunächst hatten die Mitglieder Zweifel, ob Dolberg überhaupt groß genug ist, um eine solche Abteilung dauerhaft aufzustellen. Doch schnell fanden sich junge Schützenbrüder, die motiviert in die weiteren Planungen einstiegen.
Das Geld war knapp, aber die Begeisterung groß. Deshalb schafften die 16 Gründungsmitglieder alles, was für das nächste Schützenfest notwendig war, selbst an. Das waren vor allem eine weiße Hose, eine schwarze Jacke und ein grüner Hut. Unterstützung aus dem Dorf und vom Verein half der neuen Garde bei ihrer weiteren Entwicklung, so dass es im Jahr 1959 möglich war, eine eigene Standarte anzuschaffen. Hier entstand der Leitspruch „Aus alter Wurzel neue Kraft“.
Im Jahr 1970 trat die Avantgarde erstmals in Grün an. Heute zählt die Garde über 90 Mitglieder und bildet einen stabilen Unterbau für die Zukunft des Vereins. Die große Mitgliederzahl bestätigt das damalige Bestreben der Gründungsmitglieder.

Kommandeur: Thomas Stratmann
Avantgarde Fahne vorne
Avantgarde Fahne vorne
Avantgarde Fahne hinten

Avantgarde Fahne hinten

Vorstand:

  • Kommandeur: Thomas Stratmann

  • 1 Zugführer: Tobias Schröer

  • 2. Zugführer: Malte Brehe

  • Schriftführer: Philip Rödelbron

  • Stellvertreter: Rene Schlieper

  • Kassierer: Tim Hötte

  • Stellvertreter: Niklas Heising

  • Fahne: Stephan Klockenbusch (erweitert)

  • Beisitzer: Lukas Damberg, Steffen Heising

Gründungsmitglieder:

Die Gründungsmitglieder 1952: Johannes Brehe, Bernhard Brehe, Heinz Harhoff, Gerd Lippold, Theo Lehmkühler, Josef Brehe, Johannes Hölscher, Fritz Johannwiemann, Otto Pöppmann, Heinz Kersting, Heinz Hubbig, Josef Pieper, Helmut Dolezych, Josef Bäumer, Franz Krämer, Heinz Holtmann

Unsere Avandgarde heute:

Der heutige Avantgarden-Kommandeur Thomas Stratmann (l.) ehrte 2017 die Gründungsväter Josef Brehe, Theo Lehmkühler und Franz Krämer (v. l.).

Bierkönige:

JahrBierkönigBierkönigin
2018 Hendrik ViethLea Roggenkemper
2017 Philip RödelbronnMaike Linhoff
2016 Christian QuanteJessica Harward
2015 Florian UppenkampCarolin Driller
2014 Sebastian Theismann Franziska Jackenkroll
2013 Stephan Klockenbusch Caroline Echtermann
2012 Sebastian Theismann  Alina Sowka
2011 Michael Klockenbusch  Sylvia Bredenhöller
2010 Philipp Gößling Maria Kolekta
2009 Christoph Brehe Sina Keller
2008 Bernd Brehe Miriam Twittenhoff
2007 Thomas Stratmann Lina Ehlert
2006 Dennis Glaubitz Jennifer Bicker
2005 Matthias Stratmann Anne Hase
2004 Martin Schröer Mareike Mertenskötter
2003 Sebastian Steinhoff Maria Kolekta
2002 Michael Griese Marion Brehe
2001 Philipp Gößling Svenja Franzke
2000 Burkhard Ruhmann Anne Haase
1999 Markus Schöer Mareike Mertenskötter
1998 Egbert Romberg Diana Maintz
1997 Martin Teuber Anja Deppe
1996 Thomas Kerkmann Susanne Pozdrowicz
1995 Klaus Kramer Heike Kramer
1994 Ludger Sumpmann Kirtsen Funke
1993 Markus Brehe Martina Kutscha
1992 Harald Sudhues Kirsten Eßmeier
1991 Thomas Beckmann Andrea Sumpmann
1990 Peter Hötte Monika Hötte
1989 Heinrich Merhoff Barbara Horstmann
1988 Jürgen Krupski Hildegard Krupski
1987 Norbert Markenbeck Britta Pennquitt
1986 Dirk Brand Anne Sumpmann
1985 Hermann Stratmann Maria Stratmann
1984 Michael Wichmann Beate Wichmann
1983 Friedhelm Johannwiemann Annette Senf
1982 Norbert Markenbeck Britta Pennquitt
1981 Heinrich Steinhoff Birgit Geers
1980 Ludger Markenbeck Sabine Melchinor
1979 Theo Wösthoff Hildegard Disselkötter
1978 Wilfried Kramer Christa Lube
1977 Wilhelm Wefering Beate Wefering
1976 Wilhelm Westerwalbesloh Marlene Klostermann
1975 Bernhard Schröer Antonia Stratmann
1974 Manfred Lodenkemper Ursula Lindstedt
1973 Clemens Hölscher Marlies Hölscher
1972 Bernhard Schröer Antonia Stratmann
1971 Wilhelm Wefering Christel Kramer
1962 Wilhelm Kerkmann
1961 Hubert Düpmeier
1960 Hermann Hornung
1959 Josef Pieper

Lieder: