325 Jahre Glaube und Heimat
325 Jahre Gemeinschaft
325 Jahre Tradition und Dorfleben
Unsere Tradition lebt fort...
Aus alter Wurzel neue Kraft!
Unsere Avantgarde
Zum Gedenken unserer Kameraden!
Das schönste Denkmal, was ein Mensch bekommen kann, steht im Herzen der Mitmenschen. (Albert Schweitzer)
Voriger
Nächster

Schützenverein Dolberg gegr. 1695 e.V.

Die Schützen bilden den ältesten Verein in Dolberg. Wahrscheinlich ist in der Gründungswelle nach dem Dreißigjährigen Krieg eine Schützengesellschaft entstanden. Es ist aber auch möglich, dass sie aus alten Nachbarschaften und bäuerlichen Gilden horvorgegangen ist. Aus einer Petitionsschrift von 1631 ist zu entnehmen, dass es schon weit vor dem Gründungsjahr 1695 Schützen in Dolberg gegeben haben muss. Darin heißt es: „…auch bei geminsamen Schützenspiell, wenn der Vogell wohl geschossen, die Inhaber des Hauses Horn alß Kirchspelsgenossen zugelassen, und auch etliche mahl den Vogell von der Stangen abgeschossen haben, welche…genugsam remonstrire, daß das Haus Horn und dessen Besitzer für Kirchspelsgenossen zu achten und zu gestalten sein“.  Die älteste Königsplakette weist nach, dass 1695 ein Schützenfest stattgefunden hat. Daran, und an einen weiteren Orden von 1895 zum 200-jährigen Jubiläum, knüpft der Verein seine Gründung.

Grüße aus Afghanistan!

Major Oliver Rühtz  ermittelte uns per Feldpost Grüße aus Afghanistan.  Rühtz war Kompaniechef der Ausbildungsunterstützungskompanie und maßgeblich beteiligt an der positiven Entwicklung der Patenschaft mit

Weiterlesen »

Volkstrauertag in Dolberg

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Kranzniederlegung zur Ehrung aller Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft anlässlich des Volkstrauertages nicht wie gewohnt stattfinden. Dennoch legten Ortsausschussvorsitzender Philipp

Weiterlesen »